Tod in Connecticut

  • Packend, unterhaltsam, nostalgisch
  • Eine tödliche Vierecksgeschichte um eine Frau und drei Männer
  • Ein kluges, atmosphärisches Bild einer gespaltenen Gesellschaft mit gestochen scharf gezeichneten Charakteren

24,00

Hier bestellen

NEW YORK, 1920er Jahre. Die High Society schwankt zwischen Tradition und Dekadenz, zwischen Langeweile und Lust. Mittendrin die 25-jährige bildschöne und intelligente Millionenerbin Nolya. Sie pfeift auf die moralisierenden Regeln der Gesellschaft und ihr freier Lebensstil verschaff t ihr den Ruf eines hemmungslosen Luders. Der ist ihr egal, bis sie sich leidenschaftlich in Arthur verliebt, den verheirateten Sohn eines hochdekorierten Rechtsanwalts. Um Arthurs geordnetes Leben nicht zu zerstören, versucht Nolya, sich aus der Beziehung zurückzuziehen, hadert jedoch zutiefst mit diesem Schicksal. Im Haus von Arthurs Vater lässt sie es schließlich zum großen Showdown kommen: Ein Mann bezahlt mit seinem Leben …

Übersetzerin: Johanna von Koppenfels

ISBN

978-3-944153-46-9

ISBN e-Book

978-3-944153-47-6

Details

Hardcover mit Schutzumschlag u. Lesebändchen

Seiten

304

Übersetzt von

Johanna von Koppenfels